Instandhaltung und Instandsetzung des Gemeinschaftseigentums

Die ordnungsgemäße Instandhaltung und Instandsetzung des Gemeinschaftseigentums ist  ureigene Sache der Wohnungseigentümer. Sie sind dazu ausdrücklich gem. § 21 Abs. 5 Nr. 2 WEG verpflichtet. Diese Pflicht kann die Wohnungseigentümer teuer zu stehen kommen. 1. Schaden am Gemeinschaftseigentum Zum Gemeinschaftseigentum zählen regelmäßig das Dach Geschoß- und Zwischendecken Außenfenster das Fundament Räume mit zentralen Versorgungseinrichtungen, z.B. […]

Continue reading →

Instandhaltung für hinterlassene Einrichtung

Beim Auszug möchte ein Mieter oft die Einbauküche, Einbauschränke und ähnliches Mobiliar in der Mietwohnung zurücklassen. Dieses paßt oft nicht in die Folgewohnung oder der Ausbau ist mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden. Vermieter sollten sich genau überlegen, ob und unter welchen Bedingungen sie den Verbleib derartiger Gegenstände akzeptieren. Sie riskieren sonst, für die Instandhaltung für hinterlassene […]

Continue reading →

Besichtigungsrecht des Vermieters

Das Besichtigungsrecht des Vermieters ist oft ein umstrittenes Thema. Der Mieter möchte ungestört bleiben und sein Wohnverhalten keinen grundlosen Kontrollen unterwerfen. Der Vermieter möchte regelmäßig „nach dem Rechten sehen“ und sichergehen, daß der Mieter die Wohnung nicht verwahrlosen läßt. 1. Keine Routinekontrolle Routinekontrollen und anlaßlose Besichtigungen sind regelmäßig unzulässig. Der Mieter hat das Recht, in seiner […]

Continue reading →

Parkettversiegelung ist nicht Mietersache

Eine Parkettversiegelung ist nicht Mietersache, auch wenn sie nach längerer Mietdauer oft erforderlich ist. Das gilt jedenfalls für Fälle, in denen die Versiegelung notwendig ist, weil die Schutzschicht durch reguläres Laufen in den Mieträumen einfach abgenutzt ist. 1. Instandhaltung Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 13.1.2010 – VIII ZR 48/09 bestätigt, daß die Neuversiegelung des […]

Continue reading →